Februar

Nationalrätin Barbara Keller-Inhelder übernimmt ad interim das Präsidium der SVP Rapperswil-Jona

Barbara Keller-Inhelder war bisher Vizepräsidentin und ist auch Präsidentin der Regionalpartei See-Gaster. Sie übernimmt das Amt vorübergehend, bis ein neuer Präsident oder eine Präsidentin gefunden ist. Kurt Kälin hatte das Amt von Raphael Weber übernommen, wurde nun aber erfreulicherweise als erster SVP-Vertreter in den Stadtrat gewählt. Die neue Präsidentin würdigte die Verdienste von Kurt Kälin und dankte ihm für seinen versierten Einsatz für die Partei und für die Stadt Rapperswil-Jona.Ferner beschloss der SVP-Vorstand, am 21. Februar an der Parteiversammlung ein öffentliches Hearing mit allen fünf Stadtrats-Kandidaten durchzuführen, wo nicht nur Parteimitglieder, sondern auch Sympathisanten eingeladen sind. Dann sollen die Parteimitglieder entscheiden, wen die SVP Rapperswil-Jona allenfalls im Wahlkampf unterstützen will.

SVP unterstützt Ueli Dobler als Stadtrat

Stadtrastkandidat Ueli Dobler

Rapperswil-Jona. An ihrer Parteiversammlung hat die Schweizerische Volkspartei (SVP) Rapperswil-Jona alle fünf Kandidaten für die Stadtratswahl angehört. Die Partei wird Ueli Dobler unterstützen, wobei auch andere überzeugen konnten.Die SVP hat an einem Abend alle fünf Kandidaten für die Stadtratswahl angehört. Themen waren der Lebenslauf, der politische Werdegang und die anstehenden Probleme der Stadt wie die Neuorganisation des Stadtrates mit einem möglichen Parlament, die Verkehrslösungen, die Visionen der Stadt in naher und ferner Zukunft.Geeignete Kandidaten; Alle fünf Kandidaten lösten ihre Aufgabe bei der Anhörung gut und offenbarten sich als wählbar. Am meisten waren die Parteimitglieder von Ueli Dobler überzeugt. Er ist bei einer breiten Bevölkerung gut verankert, im Gewerbe, bei der Feuerwehr oder als Joner Wurstbruder, und er hinterliess einen besonders kompetenten Eindruck. Bei dieser Stadtratswahl geht es schliesslich um die Person und nicht um die Parteizugehörigkeit. Deshalb schlägt die SVP vor, den CVP-Vertreter Ueli Dobler zu unterstützen respektive zu wählen.

Bürgerversammlung vom Mittwoch 1. März

Stadtrat Kurt Kälin erläuterte den Bericht und den Antrag des Stadtrats zur Volksmotion, welche an der kommenden Bürgerversammlung behandelt wird. Die SVP Rapperswil-Jona teilt die Bedenken und Anliegen der Motionäre, in der Vergangenheit fehlten u.a. Gesamtziele und eine vernünftige und ganzheitliche Verkehrsplanung. Eine Mehrheit sprach sich letztlich dennoch dafür aus, dem Antrag des Stadtrates auf Nichteintreten zu folgen, da nicht Zeit und Energie in Konzepte fliessen soll, sondern in schnelle Lösungen. Die SVP ist zuversichtlich, dass der neue Stadtrat die Anliegen zielführend bearbeiten wird.